Store
99e50312-64b7-4f4a-b125-e4c766c9b06b
URL
https://shop.schmoeker-ecke.de
Locale
de
Display net
phone
above-phone
tablet
tablet-and-smaller
desktop-and-smaller
desktop
widescreen

Neun Gemäuer - Neun Verbrechen, Wolf, Klaus-Peter, 33327450

Art: 405624
EAN: 9783939870999. Wolf, Klaus-Peter: Edition Ostfriesland Magazin. Neun Gemäuer Neun Verbrechen Kriminell gute Geschichten aus den ostfriesischen Herrlichkeiten Edition Ostfriesland Magazin. Wie einst ragen sie auch heute in den ost-/friesischen Himmel: die Schlösser;Burgen und Steinhäuser der stolzen Häuptlinge und Fürstenfamilien. Auf den kleinen Herrschaften;die in Ostfriesland den poetischen Namen Herrlichkeiten trugen;wurden manche Ränke geschmiedet und der Kampf für die Friesische Freiheit weitergefochten. Manche Geschichte und manches Geheimnis rankt sich um diese Gemäuer;die in unserer Zeit häufig als kulturelle Veranstaltungsorte oder Museen im Blick der Öffentlichkeit stehen. Doch dort;wo viele Menschen zusammenkommen;ist auch das Verbrechen nicht weit. Neun Gemäuer Neun Verbrechen versprechen Krimi- geschichten mit überraschenden Wendungen und Charakteren;voller Kurzweil und Spannung. Das Buch ist nicht nur eine Krimi-Anthologie bekannter und beliebter Krimi-Autoren der Küstenregion;sondern zugleich ein Reiseführer durch die früheren Herrlichkeiten. Neun Schloss- und Burgenportraits und Farbfotos des Ostfriesland-Magazin-Bildredakteurs Martin Stromann stellen das Steinhaus Bunderhee;die Evenburg in Leer;Burg Hinta;die Manningaburg in Pewsum;das Auricher Schloss;Schloss Lütetsburg;die Norderburg in Dornum;das Schlossmuseum Jever und Schloss Gödens aus der Nähe vor. - Neun Gemäuer - Neun Verbrechen. Kriminell gute Geschichten aus den ostfriesischen Herrlichkeiten Wie einst ragen sie auch heute in den ost-/friesischen Himmel: die Schlösser, Burgen und Steinhäuser der stolzen Häuptlinge und Fürstenfamilien. Auf den kleinen Herrschaften, die in Ostfriesland den poetischen Namen Herrlichkeiten trugen, wurden manche Ränke geschmiedet und der Kampf für die Friesische Freiheit weitergefochten. Manche Geschichte und manches Geheimnis rankt sich um diese Gemäuer, die in unserer Zeit häufig als kulturelle Veranstaltungsorte oder Museen im Blick der Öffentlichkeit stehen. Doch dort, wo viele Menschen zusammenkommen, ist auch das Verbrechen nicht weit. Neun Gemäuer - Neun Verbrechen versprechen Krimi- geschichten mit überraschenden Wendungen und Charakteren, voller Kurzweil und Spannung. Das Buch ist nicht nur eine Krimi-Anthologie bekannter und beliebter Krimi-Autoren der Küstenregion, sondern zugleich ein Reiseführer durch die früheren Herrlichkeiten (inklusive einer Übersichtskarte). Neun Schloss- und Burgenportraits und Farbfotos des Ostfriesland-Magazin-Bildredakteurs Martin Stromann stellen das Steinhaus Bunderhee, die Evenburg in Leer, Burg Hinta, die Manningaburg in Pewsum, das Auricher Schloss, Schloss Lütetsburg, die Norderburg in Dornum, das Schlossmuseum Jever und Schloss Gödens aus der Nähe vor. Neun Gemäuer - Neun Verbrechen. Krimi-Anthologie Mit Krimis von Bernd Flessner, Jutta Oltmanns, Klaus-Peter Wolf, Andreas Scheepker, Manfred Reuter, Usch Luhn, Désirée Warntjen, Silke Arends und Lübbert R. Haneborger. 192 Seiten 14,80 EUR Premium-Taschenbuch Verlag Soltau Kurier Norden (SKN) 13,8 x 21,5 cm ISBN 978-3-939870-99-9 - Klaus-Peter Wolf, geboren 1954 in Gelsenkirchen, ist freischaffender Autor. Er schreibt Kinder- und Jugendbücher, Romane und verfasst Drehbücher, unter anderem für den Tatort. Klaus-Peter Wolf erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Erich-Kästner-Preis und den Anne-Frank-Preis. Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin, der Liedermacherin Bettina Göschl, tritt er mehrere hundert Mal im Jahr in Schulen, auf Festivals und Messen auf. Der Autor lebt heute in Norden, Ostfriesland. Andreas Scheepker lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Westerende-Kirchloog bei Aurich. Er wurde 1963 in Hage geboren und ist dort aufgewachsen. Er studierte Evangelische Theologie und später noch Literaturwissenschaft, Geschichte und Pädagogik. Er war von 1992 bis 2002 Pastor in Norden und von 2002 bis 2007 Leiter der Evangelischen Jugendbildungsstätte Asel. Jetzt unterrichtet er am Gymnasium Ulricianum in Aurich und arbeitet gemeinsam mit seiner Frau im Pfarramt der Kirchengemeinde Westerende und im Kirchenkreis Aurich. 2001 erschien sein historischer Kriminalroman Du sollst nicht stehlen über die Reformationszeit in Ostfriesland. Sein Kriminalroman Tote brauchen keine Bücher wurde für den Literaturpreis Das neue Buch 2004 nominiert. 2006 erschien der Weihnachtskrimi Morgen kommt der Weihnachtsmann. Seine Kriminalromane siedelt Scheepker zwar in der heutigen Zeit an, jedoch in einem Parallel-Ostfriesland, das durch politische Zufälle ein eigenständiges Fürstentum geblieben ist.
:
inkl. 7.0% MwSt.
Gewicht:  
Produkt aktuell nicht verfügbar